Reinhold-Maier-Medaille

Reinhold Maier Medaille
 
Die Reinhold-Maier-Medaille wird im Wechsel von der Reinhold-Maier-Stiftung, der FDP/DVP-Landtagsfraktion und der FDP Baden-Württemberg an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise um den Liberalismus und den Wert der Freiheit verdient gemacht haben.
 

Verleihungen im Überblick

  • 2019 Prof. Dr. Jürgen Morlok, Karlsruhe
  • 2018 Hans Peter Stihl, Waiblingen
  • 2017 Margrethe Vestager, Kopenhagen
  • 2016 Neue Zürcher Zeitung
  • 2015 Dr. Thomas Bach, Tauberbischofsheim
  • 2014 Ingo Kramer, Bremerhaven
  • 2012 Helen Zille, Kapstadt
  • 2011 Sky Du Mont, Hamburg
  • 2010 Prof. Dr. h.c. Ludwig-Georg Braun, Melsungen
  • 2009 Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB, Rom
  • 2008 Dr. Wolfgang Gerhardt, Wiesbaden
  • 2007 Neeli Kroes, Rotterdam
  • 2007 Helmut Markwort, München
  • 2005 Dr. Klaus Kinkel, St. Augustin
  • 2004 Hans D. Barbier, Frankfurt/M.
  • 2002 Prof. Dr. h.c. Reinhold Würth, Künzelsau
  • 2001 Wolfgang Mischnick, Homburg
  • 2000 Walter Scheel, Bonn
  • 1999 Dr. Martin Bangemann, Brüssel
  • 1998 Dr. Otto Graf Lambsdorff, Bonn
  • 1997 Ulrich Wildermuth, Ulm
  • 1996 Dr. Marion Gräfin Dönhoff, Hamburg
  • 1994 Lord Ralf Dahrendorf, London
  • 1993 Hans-Dietrich Genscher, Bonn
  • 1991 Prof. Dr. Dr. h.c. Theodor Eschenburg, Tübingen
  • 1990 Dr. Wilhelm Hofmann, Heilbronn
  • 1989 Dr. Hermann Müller, Schwäbisch Hall